Hans Suter liest aus seinem neuen Buch «Satiren– fidel und artgerecht»

«Suters Geschichten suchen nicht krampfhaft eine Pointe, der Witz ergibt sich auf natürliche Weise. (...) Suter amüsiert sich über Parkplatzsuchende in der Stadt, («...und das für eine Antifaltencrème oder Luxemburgerli»), über Emmissionszertifikate für Entwicklungsländer («die dann durch den Kapitalzuschuss wachsen und dadurch selber zum Luftverschmutzer werden.») oder die Angst vor der Überfremdung durch unsere deutschen Nachbarn («In der Kantine heisst es nicht mehr Poulet mit Pommes Frites, sondern Hähnchen mit Fritten»).(...) Hans Suter erzählt in seinem Buch «Satiren– fidel und artgerecht» Geschichten, die aus dem Leben stammen und die so manch einer schon am eigenen Leibe erfahren hat. Vielleicht der Grund, dass sie ankommen.» Tages-Anzeiger, 18. Januar 2010

Weitere Lesungen finden an folgenden Daten und Orten statt:
Daten folgen und werden aktualisiert.

Am 6. Februar 2011 als Gast bei Giacobbo & Müller

jeden Donnerstag auf Musikwelle 531, 09.45 Uhr «Memo - Treff» Texte: Hans Suter